Reim in Flammen

Das ist das Slamhighlight des Jahres!
Die Slammer*innen für diesen Abend habt eigentlich IHR eingeladen, es sind die von Euch gewählten Monatssieger*innen seit letztem August (sofern sie denn Zeit hatten).
Eure „Herzensdichter*innen“ 2017/18 können sich an diesem.Abend für den NRW Slam 2018 in Lüdenscheid qualifizieren. (Sollte jemand bereits qualifiziert sein, rückt jemand nach.)

Ob Kurzgeschichte, Gereimtes, Romanauszug, Ballade oder Rap – vom Mix aus Poetry und Performance lassen auch wir uns immer wieder aufs Neue überraschen – alle müssen sich nur an die Regeln halten: Zeitlimit und keine Kostüme/Requisiten! Und: Nur Selbstgeschriebenes – ist ja klar! Die acht Bühnenpoet*innen wollen beim Reim in Flammen (eure Herzen) gewinnen – und dieses Mal vielleicht noch den Meisterschaftsstartplatz! – teilen den Schnaps am Schluss aber sowieso freundschaftlich, denn: „The points are not the point – the point ist poetry“ (Allan Wolf).

Dabei sind:
Skog Ogvann (Leipzig / September 2017)
Sven Hensel (Bochum / November 2017)
Björn H. Katzur (Kiel / November 2017)
Rita Apel (Bremen / Dezember 2017)
Lenny Felling (Koblenz / Januar 2018)
Johannes Berger (Hannover / Februar 2018)
Yannik Sellmann (München / März 2018)
Friedrich Herrmann (Jena / März 2018)
Victoria Helene Bergemann (Hamburg / April 2018)
Andrea Maria Fahrenkampf (Saarbrücken / Mai 2018)

Musik: Tommy Licious
Moderation: Benjamin Weiß

Foto: FABIAN STÜRTZ I Photographer.