Chrome Sparks

präsentiert von Melt! Booking & liebemachen.

Nachdem Chrome Sparks die letzten Monate an einem Debütalbum in einer Hütte im Bundesstaat New York gearbeitet hatte, unternahm er eine Reihe von ausverkauften Tourneen in der ganzen Welt und erhielt sowohl für sein aufgenommenes Material als auch für seine ambitionierten Liveauftritte große Anerkennung.

Der aus Brooklyn stammende Künstler Jeremy Malvin wuchs in Pittsburgh auf und verbrachte eine prägende Zeit in Ann Arbor, bevor er sich im Osten niederließ. Seine klassische Ausbildung in Percussion verleiht seinen Produktionen eine starke Beat-Zentrierung, und sein Band-Background zeigt sich in sorgfältig durchdachten Live-Auftritten.

Mit „Marijuana“, einer Bandcamp-Compilation, die zum Internetphänomen wurde, stieß Chrome Sparks erstmals auf das Bewusstsein für elektronische Musik. Seitdem hat er drei EPs über Future Classic veröffentlicht (u.a. den Durchbruch-Track „Moonraker“), Remixen von Chet Faker, Porter Robinson, Fred Falke und Blackbird Blackbird und spielte ausverkaufte Shows in ganz Nordamerika, Australien, Neuseeland und Asien. 2016 trat er Counter Records bei (ein Ninja Tune-Imprint), zu dem ODESZA, Maribou State, Conner Youngblood, Andreya Triana und viele andere gepriesene Breakouts der letzten Jahre gehören.

2018 veröffentliche er sein neues Album „Chrome Sparks“, mit dem er im Herbst 2018 auf Tour geht. In Berlin wird er bei dem begehrten Konzertreihe „Certain People“ im Berghain spielen.